Albrecht Betsch - Biendorf
Mitgliedsbild
Albrecht Betsch - Biendorf
Information zum Mitglied

Als langjähriger Botschafter für das Jugendwerk Unfallgeschädigter Kinder werde ich in diesem Jahr versuchen, 20 neue Fördermitglieder für unseren Verein zu werben.

Heute Abend ist unser neues Förderkreismitglied sogar von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr mit seiner Kultsendung auf den freundlichen Wellen bei www.radio-hellbach.de zu hören. In dieser Sendung wird Albrecht Betsch bestimmt über den Förderkreis berichten und dass er bereits das 8te Mitglied in diesem Jahr ist, um Unfallkindern zu helfen.

Er schrieb mir: „Bei jahrelangen Auslandseinsätzen in Amerika und Asien habe ich viel Kinderleid erleben müssen. Da meine Mutter schon sehr früh starb, habe auch ich schon sehr bald mich selbst versorgen müssen. Da es mir jetzt sehr gut geht, möchte ich das Leid für andere Kinder ein wenig lindern. Natürlich werde ich in meinen regelmäßigen Sendungen, die ich jeden Sonntag mit dem Wochenhoroskop für die jeweilige kommenden Woche präsentiere. Auch dienstags von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr gibt es neben einer schönen Musikmixtrur neues aus Deutschland und dem allgemeinen Weltgeschehen. Da meine liebe Frau Kerstin bereits Mitglied ist, folge auch ich Unfallgeschädigten Kinder durch meine Mitgliedschaft zu unterstützen. Mit Gruß Euer Albrecht Betsch“.

Mein lieber Musikkollege Albrecht, ich darf mich sehr herzlich für diese wichtige und wertvolle Hilfe im Namen der vom Jugendwerk betreuten Unfallkinder, aber auch im Namen aller aktiven Förderkreismitglieder bedanken. Mit Deiner Mitgliedschaft bist Du zukünftig eine wichtige Säule in der Familie der HELFENDEN und wir heißen Dich herzlich Willkommen.

Peter Sebastian (1.Vorsitzender) & Christiane Lanfer (2.Vorsitzende)

PS.: Die Kosten werden über Spenden getragen und somit fallen für die Eltern keinerlei Kosten an. Darauf können wir in aller Bescheidenheit sehr STOLZ sein. Das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://jugendwerk-hamburg.de) und der „Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.“ (http://www.achteaufmich.de) helfen, wo sie nur können, ganz besonders DANK EURER Unterstützung! Wer ebenfalls Interesse hat, mit nur 5.- € im Monat die wertvolle Arbeit des Jugendwerkes als Fördermitglied zu unterstützen, kann mich sehr gern kontaktieren. Bitte ruft einfach unter 040-7632146 an oder sendet eine Mail an info@achteaufmich.de